Seitenständer Fuss

Warum?

Durch eine Modifikation des Federbeins hat sich die Bodenfreiheit der Transalp erhöht. Läuft super – nur der Seitenständer war nun deutlich zu kurz…

Auf diese Art und Weise steht die Maschine wieder sicher. Außerdem ist der Fuss nun mit einer breiteren Standfläche versehen, was eine deutliche Verbesserung bei schlechten Untergründen (nasse Wiese, heisser Asphalt) ausmacht.

Warum nicht nicht eine Verlängerung schweißen?

  1. Weil ich nicht Schweissen kann. 🙂
  2. Rückbaufähigkeit in den Originalzustand bleibt erhalten.

Umsetzung

Als Erstes einen Prototyp aus Holz geschnitzt… Dieser erste Versuch hat beim Einklappen des Ständers mit ordentlich Kraft den Lack von der Schwinge geschlagen! Also Achtung! Hinterschneiden notwendig.

Anschließend 3D-Modell gezeichnet und gedruckt.

Hier gibt es die STL- und SKP (Sketchup 2017)-Datei zum Download.
Fuss_Seitenstaender (18 Downloads)

Hinweise Für Nachbauer

Probeweise Festschrauben war kein Problem, war aber keine dauerhafte Lösung. Darum eine Kopfplatte gedruckt und diese Festgeschraubt. Den vorhandenen Hohlraum mit einem ordentlichen Kleber (ich glaube, dass ich UHU Hart verwendet habe) komplett ausfüllen.
DAS hält erstklassig. Hat jetzt einige Touren überstanden.

Das sind natürlich ordentliche Kräfte, v.a. Reibung, die so einen Fuss bearbeiten. Ich habe die untere Kante mit einem Aluwinkel verstärkt (heiß gemacht und „eingeschweißt“). Hält auch top.