Aktive Handyhalterung

Handy auf dem Motorrad. Ständiges Thema: Welche Halterung ist die Richtige?
Ich habe mich jetzt für eine Selbstbau-Variante aus dem 3D-Drucker entschieden. Die Idee stammt aus einem Facebook-Forumsbeitrag für ein anderes Handy. Entsprechend der Idee für mein Handy (BQ Aquaris X2) selbst konstruiert. Gezeichnet mit FreeCad.

Funktionsvideo

Einzelteile

Rückseite

Wunschliste

  • Robustes Design
  • Befestigung an einer 12mm Lenkerstrebe
  • Schnelles An- und Abclipsen des Smartphones
  • Kabelloses Laden
  • Automatisches Aktivieren von Bluetooth und des Driving Dashboards

Anmerkungen Halterung

Material:
Einfach aus PLA gedruckt. Habe bisher gute Erfahrungen damit gemacht.
Federn hatte ich in meiner Sammlung. Meine Devise: Lieber zu stark als zu schwach.

Aussparung für die Technik:
Muss jeder schauen welche Technik verbaut wird. Ich hatte noch ein Wireless Ladegerät herumliegen, habe das Gehäuse geöffnet und den Inhalt in eine passend gestaltete Aussparung auf der Rückseite integriert. Bei 5 V Betriebsspannung habe ich vor Fehlern auch keine großen Sorgen.

Wireless Receiver:
Benötigt man nur, wenn das Smartphone das kabellose Laden nicht unterstützt.

Autostart DMD2 und BT

Der Autostart der Apps erfolgt mittels NFC. Dazu wird ein NFC-Tag auf die Halterung geklebt. Die Platzierung ist abhängig vom Handy-NFC-Empfangsteil (=ausprobieren).

Die Tags werden mit der Android-App NFC-Tools programmiert und mit der App NFC-Tasks bei Berührung ausgewertet. Super einfach. Super praktisch.

Dateidownload

Im Download Paket befindet sich die FreeCad-Zeichnung für sämtliche Teile.
Außerdem sämtliche STL-Dateien.
Wireless_Smartphone_Mount (10 Downloads)